Eier von glücklichen Hühnern – überzeuge dich selbst

Bild oben: Unsere Hühner in der mobilen Freilandhaltung

 

Eine 2007 veröffentlichte Umfrage des Eurobarometers fand heraus, dass ein Großteil der Europäer für eine bessere Behandlung von so genannten Nutztieren der Fleisch-, Milch- und Eierindustrie sind. Danach würden 62 Prozent der EU-Bürger ihre Kaufgewohnheiten ändern, um tierschutzfreundliche Erzeugnisse zu kaufen und zahlreiche Befragte wünschen sich eine Etikettierung der Lebensmittel unter Berücksichtigung von Tierschutzstandards.

Immer mehr Menschen werden sich also des Grauens der Intensivtierhaltung bewusst und möchten durch ihr Kaufverhalten Einfluss auf den Tierschutz nehmen. Doch das führt auch dazu, dass Firmen ihre Produkte mit „von glücklichen Tieren“, „freilaufend“ und „natürlich“ auszeichnen oder eine idyllische Bauernhof-Welt auf ihren Verpackungen abbilden, die nicht mit der entsetzlichen Realität der Intensivtierhaltung übereinstimmt. Diese Begriffe sind gesetzlich nicht geschützt und sind oft reine Marketingstrategie.

Überzeug dich selbst davon, wie unsere Hühner gehalten werden. Die 200 Damen, die mittlerweile unseren mobilen Stall bewohnen, genießen ihr Leben auf unserem Hof. Sie haben Auslauf auf unendlich weit erscheinenden Weiden und picken dort ihr natürliches Futter.

Sie fühlen sich wohl und die Eier, die sie legen sind geschmacklich ein Hochgenuss.


Kommt doch einfach mal vorbei - wir freuen uns über euren Besuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.